Fertigteich

Benötigtes Material

  • Fertigteichbecken
  • Schubkarre
  • Wasserwaage / Messlatte
  • Sand
  • Spaten / Schaufel / Spitzhacken
  • Gartenschlauch

1. Schritt - Standort vorbereiten

Stellen Sie das Fertigteich-Becken an den ausgewählten Standort und markieren Sie dann mit dem Spaten die Umrisse des Beckens. Dabei ist darauf zu achten, dass das Loch 10-15 cm größer und tiefer wird, als die Beckenform vorgibt.


2. Schritt - Teichgrube ausheben

Beginnen Sie mit dem Aushub der Teichgrube und beziehen Sie dabei die vorgegebenen Pflanzzonen des Beckens mit ein. Achten Sie darauf, dass das Becken auf einer festen Erdschicht aufliegt und keine Hohlräume vorhanden sind. Dies ist wichtig, damit das Becken später nicht absinkt.


Schritt 3 - Teichtiefen festlegen

Der Außenrand der Teichgrube muss an allen Stellen die gleiche Höhe aufweisen. Dies lässt sich bei kleineren Anlagen sehr einfach mit Messlatte und Wasserwaage überprüfen. In diesem Arbeitsschritte können die unterschiedlichen Teichtiefen gemessen und angepasst werden.


Schritt 4 - Das Becken ausrichten

Auf allen waagerechten Flächen wird eine etwa 10 cm dicke Sandschicht aufgebracht. Dadurch wird einerseits die Ausrichtung des Beckens vereinfacht und andererseits ein optimaler Sitz garantiert. Nun wird der Fertigteich eingesetzt und mit Hilfe der Wasserwaage ausgerichtet.


Schritt 5 - Zwischenräume füllen

Um ein Aufschwimmen des Beckens zu verhindern, wird dies bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt. An den Seiten wird nun Sand und Wasser eingeschlämmt. Dabei ist der waagerechte Sitz des Teichbeckens zu überprüfen. Dieser Ablauf wird so lange wiederholt, bis alle Hohlräume mit Sand gefüllt sind.


Schritt 6 - Wasser einfüllen

Ist das Becken vollständig eingeschlämmt, wird es komplett mit Wasser gefüllt. Die Wasserpflanzen mit entsprechenden Pflanzkörben in die dafür vorgesehenen Pflanzzonen stellen. Auch das Einsetzen von Teichpumpen für Wasserspiele oder Bachläufe ist nun möglich


Beispiele für Fertigteichbecken

Auch bei den Fertigteich-Becken können Sie zwischen verschiedenen Formen und Größen wählen und somit Ihren Wassergarten individuell gestalten.